Connect with us

Meisterschaften

UCI Word Championships Men Elite Individual Time Trial in Bergen NOR: Der Holländer Tom Dumoulin gewinnt Gold vor Roglic und Froome – Stefan Küng wird 25., Reto Hollenstein, 40.

Tom Dumoulin gewinnt WM Gold im WM-Zeitfahren über 31.0 Km mit einer Bergankunft auf 316 m über Mehr auf dem Ausberg von Bergen.

Tom Dumoulin, welcher nur bei der ersten Zwischenzeit nach 3.2 nicht an der Spitze lag, gewann souverän mit 57 Sekunden Vorsprung vor dem Slowenen Primoz Roglic, welcher wohl am Anfang nach 3.2 Kilometer die Spitzenzeit hatte, 3 Kilometer vor dem Ziel beim Beginn des Schlussanstiegs noch auf Platz 21 lag und 1:21 vor Chris Froom, welcher sehr langsam gestartet war und sich kontinierlich vom 19. Rang nach 3.2 Km bis auf den 3. Rang vorgearbeitet hatte.

Das nur 31 Kilometer lange Zeitfahren war für einmal ein Strassen-Einzelzeitfahren und gleichzeitig auch ein Bergrennen. Viele der Fahrer wechselten ihr Zeitfahrrad für den Schlussaufstieg gegen ein leichtes Berg-Rennrad, wobei sich die Top-Fahrer dazu entschlossen haben, den 3 Kilometer langen Aufstieg trotzdem mit der Zeitfahrmaschine zu machen und dadurch die Wechselzeit einsparen konnten.

Die Schweizer Stefan Küng und Reto Hollenstein beendeten das Rennen als 25. und 40.

Viele Tausend Zuschauer säumten die Strecke hinauf auf den Floyen.

Results_WMBergen2017_EZ_EliteHerren

Fotogallerie: http://www.radsport.ch/pge_page/fotogallerie-2/

Fotos: Werner Jacobs

 

 

 

 

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Meisterschaften