Connect with us

Cyclocross-Radquer

Europa Meister Loris Rouiller als Coach in Madiswil dabei

Loris Rouiller - Foto: Werner Jacobs

von Manfred Dysli

Der am 21. Februar 2000 geborene Waadtländer Loris Rouiller ist die grosse Nachwuchshoffnung im Schweizer Rad Quer Sport. In diesem Jahr wurde der letztjährige und diesjährige Schweizer Junioren Quer Meister in Bieles in Luxemburg an der Weltmeisterschaft vierter. Und am letzten Sonntag gelang dem in Belmont sur Lausanne wohnhaften Rouiller an der Europameisterschaft in Tabor in Tschechien der grosse Coup als neuer Europameister bei den U 19 Junioren. Und dies in einem taktisch einwandfreien Superrennen, bei dem er im Kampf um die Goldmedaille und das blau-weisse Trikot des Europäischen Radsportverband seinen letzten Begleiter den Tschechen Tomas Kopecky auf den letzten 100 Meter stehen liess. „Mein Minimalziel war eine Medaille. Insgeheim habe ich aber doch vom EM Titel geträumt.“sagte Rouiller in der Südbömischen Radquer Hochburg Tabor vor Ort. “ Jetzt mache ich vor den nächsten beiden Weltcuprennen in Dänemark und in Deutschland eine kleine Pause.“ Loris Rouiller fährt übrigens für das belgische be0bank Baby Team, das in Herentals seinen Sitz hat.Die von einer Brüsseler Grossbank unterstützte Equipe war in Tabor mit drei Titel am erfolgreichsten. Denn sowohl der Niederländische Europa Meister und Ex-Weltmeister Mathieu Van der Poel, mit bereits 18 Tagessiegen in diesem Jahr. Weltweit der beste Rad Quer Profi und UCI Weltranglisten erste und Europa-und Weltmeisterin Sanne Cantaus Belgien fahrenfür das erfolgshungrige be0bank Rennteam. “ Aber bereits am Sonntag bin ich in Madiswil beim Flückiger Cross wieder präsent.

Allerdings in anderer Funktion. Ich komme als Coach meiner Schwester Mélissa Rouiller ins Oberaargau.“ Mélissa Rouiller wurde in diesem Jahr an der Schweizer Rad Quer Meisterschaft in Dielsdorf ZH Meisterin in der Kategorie U 17 und Loris eine Stufe höher bei den Junioren (U 19). In Madiswil gilt Mélissa Rouiller im U 17 Rennen, das bereits um 9.30 Uhr am Sonntagmorgen gestartet wird als Topfavoritin. Die beiden Rouiller Geschwister gehören übrigens dem Veloclub Echallens an, der 2016 die Mountain Bike Schweizer Meisterschaften organisiert hatten. ( mdy)

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Unterstütze Radquer.ch / Radsport.ch

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Klick auf die Werbebanner - Ein kleiner Beitrag von deiner Seite - Damit gehen ca. 10 Rappen an unsere Fotografen und Journalisten. Danke dein Radsport.ch-Team

Facebook

Archiv

More in Cyclocross-Radquer