Weltmeister Michal Kwiatkowski gewinnt das Amstel Gold Race vor Alajandro Valverde und Michael Matthews.

Der Pole Michal Kwiatkowski gewinnt das Amstel Goldrace 2015 in Valkenburg - Foto: Stefano Sirotti Der Pole Michal Kwiatkowski gewinnt das Amstel Goldrace 2015 in Valkenburg - Foto: Stefano Sirotti

20.04.2015 22:47:00 Der polnische Strassenweltmeister Michal Kwiatkowski gewinnt das Amstel Goldrace im holländischen Valkenburg vor dem Spanier Alejandro Valverde Australier Michael Matthews. Bester Schweizer wird Martin Elmiger als 35., Michael Albasini wird als nächster Schweizer 69.   Mehr...


Int. Cross Country Rennen in Nals - Florian Vogel siegt wieder

20.04.2015 18:01:00 Nur acht Tage nach seinem Triumpf in Montichiari am Gardasee gewann  Ex-Europameister Florian Vogel aus Jona SG auch das Mountain Bike Cross Country C 1 Rennen in Nals,It. Der gebürtige Aargauer verwies dabei seine beiden stärksten Gegner Manuel Fumic(De) und den Tschechen Andrej Cink ganz klar auf die Ehrenplätze.Der Olympiadritte von London Marco Aurelio Fontana büsste als vierter bereits 2:23 Min. auf Vogel ein. Der zweite Schweizer im Feld,der letztjährige EM-zweite Fabian Giger kam mit 7:38. Min. Rückstand nur auf den 21. Platz. Im Frauen Rennen gab es mit der achtfachen Weltmeisterin und Olympiasiegerin von Athen Gunn Rita Dähle-Flesjaa aus Norwegen ebenso die gleiche Gewinnerin wie beim UCI Hors Kategorie Event acht Tage zuvor in Montichiari. Dähle verwies in Nals Lokalmatadorin Eva Lechner auf den Ehrenplatz.Mit einer starken Leistung belegte die Urner Juniorinnen Weltmeisterin von 2011 in Chambéry VS Linda Indergand hinter den beiden Weltklassefahrerinnen Dähle und Lechner den dritten Podestplatz. Indergand bezwang dabei im Sprint um den 3. Platz die Oesterreicherin Elisabeth Osl um eine Sekunde.   Mehr...


Jan-André Freuler gewinnt das 17. Nationales Strassenrennen in Oberwangen

Jan-André Freuler gewinnt das Elite-Rennen in Oberwangen TG - Foto: Werner Jacobs Jan-André Freuler gewinnt das Elite-Rennen in Oberwangen TG - Foto: Werner Jacobs

20.04.2015 07:23:42 

Jan-André Freuler vom Team Hörmann gewinnt das Nationale Strassen Rennen Raiffeisen Grand Prix Oberwangen TG vor dem Italiener Nicolas Samparisi und Roland Thalmann vom Team Roth-Skoda. Im vierten Rang klassierte sich Cyrill Kunz vom Team Raiffeisen Aadorf-Elg als 1. Amateur. Bei der Frauen-Elite gewann Jutta Stienen vom Tempo Sport-Bikespeed vor Nicole Hanselmann vom Bigla Pro Cycling Team und der Deutschen Jasmin Rebmann. Das Juniorenrennen gewann Jonathan Ruga vor Reto Müller und Yves Lütolf und das U17-Rennen wurde von Till Steiger vor Valére Thiébaud und Alex Vogel gewonnen.

   Mehr...


69. Tour de Romandie - Gipfeltreffen der Weltklasse in der Westschweiz

17.04.2015 18:53:07 Elf Tage vor dem Start zur 69. Tour de Romandie in Le Sentier im Waadtländischen Vallée de Joux gaben die Organisatoren des neben der Tour de Suisse einzigen World Tour Veranstaltung in der Schweiz in der Waadtländer Metropole Lausanne,  die wichtigsten Details bekannt.
Auf der 709,6 km langen Strecke, die mit 10'081 Höhenmeter gespickt ist geben sich die Weltbesten Radrennfahrer ihr Stelldichein. Der Gewinner der beiden letzten Jahre der Brite Chris Froome ist ebenso im Kampf um den Sieg wie sein Kolumbianischer Wiedersacher Nairo Quintana dabei. Für die beiden Tour de France Favoriten dürfte es das einzige Duell vor der Grand Boucle im Juli sein.   Mehr...


Mountain Bike UCI Weltrangliste im Cross Country - Julien Absalon weiter vor Schurter und Giger in Front

14.04.2015 22:10:00 

In der neuen UCI Mountain Bike Cross Country Weltrangliste vom 14. April 2015 liegt weiterhin der Franzose Julien Absalon vom Schweizer MTB BMC Racing Team  in Front. Der Doppel Olympiasieger aus den Vogesen führt die Weltrangliste,die auch für die Start Aufstellung an allen Internationalen Meisterschaften und Weltcup Events massgebend ist vor den beiden Schweizer Nino Schurter(Scott) und Fabian Giger an. Mit dem Oberaargauer BMC Profi Lukas Flückiger und dem in Rapperswil-Jona wohnhaften Aargauer Florian Vogel auf den Rängen acht und zehn findet man zwei weitere Eidgenossen in den Top Ten,während der Stöckli Fahrer Mathias Flückiger einen Platz eingebüsst hat und nun auf Rang elf liegt. Bei den Frauen führt die St.Galler Rheintalerin Jolanda Neff die Weltrangliste weiterhin souverän an. Auf den Rängen zwei und drei liegen die Slowenierin Tanja Zakely und die Kanadische Weltmeisterin von 2011 in Champéry VS  Catharine Pendrel. Bereits auf Rang fünf findet man mit der Aargauerin Katherine Stirnemann die zweite Schweizerin. Innerhalb von nicht ganz drei Wochen hat die Solothurnerin Nathalie Schneitter einen Sprung von der 66. Position auf Rang 47 gemacht.Insgesamt sind in den ersten 100 nicht weniger als 13 Schweizer Männer und 10 Schweizer Frauen klassiert.(mdy)

   Mehr...


Int. Mountain Bike Rennen in Montichiari(It): Florian Vogel siegt. Nathalie Schneitter wird Vierte

14.04.2015 12:08:00 Der in Rapperswil-Jona lebende Aargauer Florian Vogel gewann das Int. Mountain Bike Cross Country Rennen in Montichiari(It) am Garadasee mit 1:33 Min. Vorsprung vor dem Olympiadritten von London und WM Bronzemedaillengewinner von 2014 in Norwegen, dem Italienischen Star Marco Aurelio Fontana und dessen Landsmann Andrea Tiberi. Das internationale Rennen in Montichiari,wo es auch einen Velodrome gibt war als UCI Hors Kategorie Event ausgeschrieben und war deshalb höher ein gestuft als das BMC Racing Cup Startrennen am gleichen Tag in Schaan FL. Neben dem souveränen Sieger und Ex-Europameister Florian Vogel,der bereits seinen dritten Saisonsieg feiern konnte, erreichte mit dem letztjährigen EM-zweiten Fabian Giger als siebter noch ein zweiter Schweizer Fahrer eine Top Ten Plazierung im132 köpfigen Elitefeld der Männer. Bei den Frauen kam die bereits 42 jährige Norwegische Olympiasiegerin von Athen und achtfache Weltmeisterin Gunn Rita Dähle-Flesja zu ihrem ersten Saisonsieg. Die fünffache Gesamt Weltcupsiegerin aus der Oel Metropole Stavanger verwies dabei die Polnische EX-Weltmeisterin Maja Wloszcowska und die aufkommende französische Spitzenfahrerin Margot Moschetti auf die Ehrenplätze. Auf der technisch sehr anspruchsvollen Strecke in der Provinz Brescia kam die Solothurnerin Nathalie Schneitter(28) als vierte zu einer Spitzenklassierung.   Mehr...