Connect with us

81. Tour de Suisse

1. Etappe: BMC Doppelsieg zum Auftakt in Cham

1. Etappe Cham – Cham, 6.0km (EZF) – Samstag, 10.6.2017

werner jacobs

1. Etappe: BMC Doppelsieg zum Auftakt in Cham

1. Etappe: Cham – Cham, 6.0km (EZF)

Bericht: Manfred Dysli  Fotos: Werner Jacobs

Der frühere Australische Stunden Weltrekordler auf der Bahn Rohan Dennis vom amerikanisch-schweizerischen BMC Racing Team gewann die erste Etappe der 81. Tour de Suisse, das 6 Km lange Einzel Zeitfahren in Cham am Zugersee mit acht Sekunden Vorsprung vor seinem Schweizerischen Teamkollegen Stefan Küng. Rohan Denis hatte im Februar 2015 dem Oesterreicher Matthias Brändle, der in Cham mit 9 Sekunden Rückstand dritter wurde im Velodrome in Grenchen den Stunden Weltrekord auf der Bahn entrissen, und ihn kurz darauf wieder an den britischen Tour de France Sieger Bradley Wiggins verloren. Nach seinem Coup in der Innerschweiz strahlte Rohan Denis.“ MIr ist es heute sehr gutgelaufen.

Die Zeit meines Teamkollegen Stefan Küng wird bestimmt noch kommen, denn er ist ja dreieinhalb Jahre jünger als ich. “ Und Stefan Küng der frühere Weltmeister in der Einzelverfolgung meinte zu seinem allerersten Start an der Schweizer Landes Rundfahrt.“ Schade dass es heute nicht reichte. Ich fühlte mich gut doch auf den letzten zwei Kilometer bin ich leicht eingegangen. “ Rohan war heute einfach besser als ich. Ich habe ja noch 15 Jahre Zeit um es besser zumachen.“ scherzte Küng zu seinem Ehrenplatz. Die Tour de Suisse ist für uns Schweizer schon etwas besonderes. Da haben wir drei Mal mehr Fans als die anderen.“ Im weiteren sprach Stefan Küng auch von einem anderen grossen Ziel von der Tour de France, die heute in drei Wochen in Düsseldorf in Deutschland gestartet wird. Zwischen der Tour de Suisse und der Tour de France wird Stefan Küng auch an der Schweizer Meisterschaft starten. So wird Küng einen Tag nach dem längsten Tag am Donnerstag,22. Juni 2017 im solothurnischen Lüterkofen bei der Schweizer Meisterschaft im Einzel Zeitfahren die Nachfolge des zehn fachen Champion gegen die Uhr und Olympiasieger Fabian Cancellara an zutreten und dies im früheren Trainingsgebiet des Tour de Suisse Sieger von 1984 des Solothurner Urs Zimmrmann. Der Limburgische Giro Sieger Tom Dumoulin aus den Niederlanden ging wie er sagte auf das ganze.“ Ich hatte aber am Schluss etwas Müde Beine und büsste so als fünfter neun Sekunden auf den Sieger ein.“ Zweitbester Schweizer wurde als zehnter der Zuger Lokalmatador Martin Elmiger mit 14 Sekunden Rückstand als dritter Fahrer des BMC Racing Team und dies bei seiner 16. Tour de Suisse Teilnahme.. Der Slowakische Strassen Weltmeister Peter Sagan kam als 17. ins Ziel und der belgische BMC Olympiasieger von Rio de Janeiro Greg Van Avermaet als 63. Für den Tour de Suisse zweiten von 2014 den Luzerner Mathias Frank wurde nur die 100. Zeit des Tages mit 38 Sekunden Rückstand gestopt. (mdy)

 

Resultate 1. Etappe Einzel Zeitfahren über 6 Km in Cham/ZG
  1. Rohan Dennis(Aus/BMC) 6:24,64(56,250 km/h)
  2. Stefan Küng(Sz/BMC) 0:08 zurück.
  3. Matthias Brändle(Aut) 0:09.
  4. Michael Matthews(Aus).
  5. Tom Dumoulin(NL) alle gl. Zeit.

Ferner die weiteren Schweizer: 10. Martin Elmiger 0:14, 17. Peter Sagan(Slk) 0:16,  20. Michael Albasini 0:19,  38. Sébastien Reichenbach 0:26, 47. Michael Schär 0:28, 52. Steve Morabito gl. Zeit, 63. Greg Van Avermaet Be (Olympiasieger) 0:30.

Reto Hollenstein gl.Zeit. 100. Mathias Frank 0:38. 152. Grégory Rast 0:47. 176 Fahrer gestartet und klassiert. Das Gesamtklassement ist mit dem Etappenklassement identisch.

→ vollständiges Klassement

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisement

Unterstütze Radquer.ch / Radsport.ch

Unterstütze unsere Arbeit mit einem Klick auf die Werbebanner - Ein kleiner Beitrag von deiner Seite - Damit gehen ca. 10 Rappen an unsere Fotografen und Journalisten. Danke dein Radsport.ch-Team

Facebook

Archiv

More in 81. Tour de Suisse